Psychologische Erstbetreuung im Betrieb

Gemäß DGUV Grundsatz 306-001 und DGUV Information 206-023

Sowohl im Alltag, als auch im Betrieb geschehen Ereignisse, die traumatisch sein können. Nach schweren Unfällen, Überfällen und Katastrophen können psychische Erkrankungen, Arbeits- und Berufsunfähigkeit die Folge sein. Die frühzeitige psychologische Unterstützung der Betroffenen ist sinnvoll und wichtig.  

Im Seminar “Psychologische Erstbetreuung im Betrien“ lernen Sie, Betroffene Personen nach schweren Unfällen oder Katastrophen zu betreuen und Belastungen unmittelbar zu reduzieren, indem Sie die Psyche der Betroffenen stabilisieren.

Themen:

  1. Begriffsbestimmung / Einstieg
    – Psychologische Erstbetreuung
    – Potenziell traumatisierende Ereignisse
    – Stress und Belastungsreaktionen
    – Psychotrauma

  2. Intervention
    – Vorgehen und Systematik im Umgang mit Betroffene
    – Kommunikation und Gesprächsführung
    – Umgang mit indirekt Betroffenen

  3. Betriebliche psychologische Erstbetreuer
    – Selbstbild / Rolle / Grenzen
    – Selbstschutz / Supervision
    – Rechtliche Grundlagen

  4. Betriebliches Konzept
    – Betriebliche Rettungskette
    – Betriebliche Nachsorgekonzepte
    – Arbeitsunfall

Organisation:
Ausbildung = 16 UE (2 Tage)
Fortbildung (nach 2 Jahren) = 8 UE (1 Tag)

Karriere